KiTa-aktuell.de

Deutschlands größtes Beratungs- und Wissensportal für Kita-Leitungen

Testen Sie jetzt unsere Premium-Vorteile vier Wochen gratis!

Mit Ihrem Klick auf "Jetzt gratis testen" erklären Sie sich mit den AGB und den Datenschutzbestimmungen von KiTa-aktuell.de einverstanden.

Jetzt gratis testen!

So sind Sie als Kita-Leitung 3-fach abgesichert!

Viele Kita-Leitungen haben KiTa-aktuell.de bereits getestet - und sind restlos zufrieden!

Wir haben unsere Kunden gefragt, wie KiTa-aktuell.de ihnen weitergeholfen hat. Lesen Sie ihre begeisterten Kommentare:

Ramona Fischer, Leiterin der Kita Rasselbande in Wahlsburg
KiTa-aktuell.de liefert mir rechtssichere, umfassende Informationen für meinen Alltag als Kita-Leiterin – einfach super!

Ramona Fischer - Kita-Leiterin in Wahlsburg

Beate Schanz, Leiterin des Parkkindergartens in Hockenheim
Bei KiTa-aktuell.de finde ich Antworten auf alle meine Fragen als Kita-Leitung!

Beate Schanz - Kita-Leiterin aus Hockenheim

Mandy Winter, Leiterin der Kita "Käthe Duncker" in Greiz
Egal, welche Frage ich als Kita-Leitung habe: bei KiTa-aktuell.de finde ich immer innerhalb kürzester Zeit die richtige Antwort!

Mandy Winter - Kita-Leiterin aus Greiz

Christa Altenberger, Leiterin des Südstadt-Kindergartens in Hockenheim
Endlich eine zentrale Anlaufstelle für all meine Fragen als Kita-Leitung - einfach, schnell und unkompliziert!

Christa Altenberger - Kita-Leiterin aus Hockenheim

Was ich super finde: Dass man alles an einer Stelle hat und nicht immer überall rumsuchen muss, wenn man mal Hilfe benötigt. KiTa-aktuell.de ist auf meinem Computer die Startseite!

Sascha Hockmann - Kita-Leiter aus Dresden

Schnell erklärt im Video: So funktioniert KiTa-aktuell.de, Deutschlands größtes Beratungs- und Wissensportal für Kita-Leitungen!

Komplexe Frage - einfache Antwort: Das ist das Konzept von KiTa-aktuell.de! Damit Sie im KiTa-Alltag sicher und schnell entscheiden können!

Jetzt ohne Risiko
4 Wochen gratis testen

Ihr persönliche Experten-Beratung: Individuelle Antworten von über 300 Kita-Experten - schnell und kompetent in maximal 48 Stunden!

Sie wissen aus Ihrer eigenen Erfahrung selbst am besten: Jeder Tag ist anders und bringt neue Herausforderungen. Und immer dann, wenn Sie eine individuelle und schnelle Hilfe benötigen, ist die Experten-Beratung von KiTa-aktuell.de für Sie da. Sie bekommen innerhalb von 48 Stunden eine maßgeschneiderte Lösung. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie unsere Experten-Beratung ganz ohne Risiko!

Viele Kollegen haben diesen tollen Service bereits genutzt und konnten von den hilfreichen Antworten und der individuellen Beratung unserer Experten profitieren. Lesen Sie selbst:

Frage

Fachfrage von: Anja Felden, Kita-Leiterin in Nürnberg

In einer unserer Gruppen ist ein Junge, 4 Jahre alt, bei dem Autismus vermutet wird. Er wird im Februar in einer Klinik daraufhin untersucht. Eine seiner Angewohnheiten ist, dass er bei verschiedenen Gelegenheiten das Wippen anfängt. Dies ist im Grunde genommen noch nicht problematisch. Wir lassen ihn zumeist einfach weiterwippen ohne ihn aufzufordern, damit aufzuhören. Nach einer Weile hört es dann auch meist wieder auf. Allerdings verursacht das Verhalten des Jungen in bestimmten Situationen eine große Unruhe auch bei den anderen Kindern, bspw. vor dem Essen. Wir würden gerne wissen, ob es Methoden gibt, um in solchen Situationen zu reagieren.

Antwort

Beantwortet von: Kristin Felgner » Expertin für Integration/Inklusion

Sehr geehrte Frau Felden, zu Ihrer Fragestellung möchte ich Ihnen gern ein paar Rückmeldungen geben.

Zunächst einmal, kann davon ausgegangen werden, dass das "Wippen" bzw. "Rackern" von Kindern in früheren und auch älteren Stadien der Kindheit ein ganz normaler Vorgang ist, der als alleiniges Kriterium nicht zwangsläufig eine Schlussfolgerung auf "Autismus" zulässt.

Das "Wipp-Verhalten" dient dem Kind dazu, sein Wohlbefinden in der jeweiligen Situation zu regulieren. Schließlich ist davon auszugehen, dass die Geschwindigkeiten außerhalb des Körpers im Vergleich zu den Geschwindigkeiten innerhalb des Körpers nie im völligen Gleichmaß sind. Daher versucht jeder Mensch, gemäß seines individuellen Geschwindigkeitsmaßes, diese Differenz zu regulieren und damit wieder ein Gefühl von Wohlbefinden für sich und die Situation herzustellen. Dieses Prinzip äußert sich in verschiedenen Verhaltensweisen, z.B. darin, dass ein Kind im Garten eine längere Zeit auf der Schaukel sitzt und schaukelt, während ein anderes Kind im Garten sofort auf das Laufrad steigt. Insofern kann ich Sie darin bestärken, das "Wippen" des Jungen nicht zu unterbrechen und auch nicht verbal zu korrigieren. Ansonsten würden Sie gegen sein individuelles Wohlbefinden agieren.

Dennoch stellt sich berechtigterweise die Frage, wie man damit umgehen kann, dass seine permanenten Bewegungsimpulse evtl. die anderen Kinder bzw. die Situation am Essenstisch stören/irritieren. Daher würde ich Ihnen eine nonverbale Reaktionsweise auf den Jungen empfehlen, in die Sie auch alle anderen Kinder integrieren können:

Für die Situation "Essen am Tisch" ist es möglicherweise sinnvoll, dass der Bewegungsrhythmus des Jungen verringert wird. Um dies zu erreichen, wäre es günstig, wenn Sie diese Situation gemeinsam mit dem Jungen und den anderen Kindern vorbereiten. D.h., Sie beginnen, ein paar Minuten bevor tatsächlich gegessen werden soll, die Bewegungsimpulse des Jungen spielerisch aufzugreifen, indem Sie erst einmal zusammen mit allen Kindern wippen, um im Anschluss daran die Bewegung noch zu steigern. Hierbei können Sie verschiedene Dinge ausprobieren wie z.B. hüpfen, stampfen oder sich um die eigene Achse drehen. Wichtig ist, dass die Bewegungsdynamik immer schneller werden muss, bis schließlich alle "erschöpft" zu Boden taumeln. Danach gehen sie gemeinsam mit den Kindern an den Tisch. Möglicherweise wird durch diese Intervention der Bewegungsimpuls des Jungen am Tisch nicht sofort gemildert. Deshalb ist es entscheidend, dass Sie dieses "Spiel" möglichst täglich, zur gleichen Zeit wiederholen und daraus eine Art "Ritual" entwickeln. Durch die Gestaltung des Übergangs in die Essenssituation, besteht die Möglichkeit, dass sich sowohl der Junge als auch die anderen Kinder ruhiger am Tisch verhalten. Entscheidend ist, dass Sie die Geduld behalten und auch kleine Veränderungen (z.B. weniger "Wippen" oder späteres Beginnen mit dem "Wippen" am Tisch) als Teil-Erfolge sehen!

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Umsetzen. Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie mich gern persönlich anrufen.

Herzliche Grüße!

Anja Felden
Kommentar

Von: Anja Felden, Kita-Leiterin in Nürnberg

Vielen Dank, Ihre Tipps zum Umgang mit dem Wippen in der Gruppe waren sehr hilfreich! Durch das spielerische Aufgreifen des Wippens und die Entwicklung eines täglichen Rituals konnten wir die gesamte Gruppendynamik deutlich verbessern. Einfach super!

Machen Sie jetzt den Gratis-Test!

Alle Premium-Vorteile von KiTa-aktuell.de - Experten-Beratung, Bibliothek und Online-Seminare - können Sie jetzt 4 Wochen gratis testen.

Und auch nach Ablauf der Testzeit gehen Sie kein Risiko ein: Sie können jederzeit zum Ablauf des Quartals kündigen, wenn Sie die unzähligen Vorteile nicht mehr nutzen wollen.

Jetzt Premium-Vorteile 4 Wochen
gratis und ohne Risiko testen

Ihr Premium-Vorteil bei der Experten-Beratung:
1 Netzwerk - 300 Berater - 1.000 und mehr Antworten!
Und das sagen unsere Expertinnen und Experten:

Premium-Vorteil Bibliothek:
Das komplette Wissen für Sie als Kita-Leitung, jederzeit verfügbar!

Sie wissen selbst: Ohne die regelmäßige Lektüre von Fachliteratur ist Ihr anspruchsvoller Job kaum zu bewältigen.

Wir haben einen Weg gefunden, wie das in Zukunft sehr viel leichter für Sie wird. Das bedeutet: Kein stundenlanges Suchen und Blättern in unzähligen Zeitschriften, Büchern und Nachschlagewerken. Stattdessen: Alles an einer Stelle online verfügbar! Geben Sie Ihren Suchbegriff einmal ein, und in Sekundenschnelle werden 30 renommierte Werke durchsucht. Das spart Ihnen wertvolle Zeit, und davon haben Sie als Kita-Leitung ohnehin zu wenig!

Premium-Vorteil Online-Seminare:
Online-Seminare: Individuell und jederzeit - ganz ohne lästiges Reisen!

Eins ist klar: Ohne stetige Weiterbildung kann die Leitung einer Kita auf Dauer nicht funktionieren. Aber Weiterbildung kostet Zeit, und die haben Sie nicht. Dieses Problem haben wir für Sie gelöst: KiTa-aktuell.de bietet Ihnen eine riesige Auswahl an Online-Seminaren zu top-aktuellen Themen. Ab jetzt müssen Sie sich nicht mehr nach den Terminen der Weiterbildungs-Angebote richten, denn die Online-Seminare sind für Premium-Mitglieder jederzeit abrufbar!

Experten-Beratung, Fachinformationen und Online-Seminare - auf KiTa-aktuell.de wird mir zentral an einer Stelle das Wissen vermittelt, was ich als Kita-Leitung brauche. So kann ich Zeit sparen und mich auf meine anderen Aufgaben konzentrieren!

Elvira Kühn
Kita-Leiterin in Görlitz

Jetzt sind Sie dran: Nutzen Sie diese einmalige Chance und testen Sie die Premium-Vorteile von KiTa-aktuell.de volle 4 Wochen GRATIS!

Machen Sie sich selbst ein Bild und testen Sie KiTa-aktuell.de auf Herz und Nieren. Und nur, wenn Sie nach den 4 Gratis-Wochen wirklich 100% von den vielen Vorteilen überzeugt sind, wird Ihre Mitgliedschaft für 16,65 € monatlich aktiviert! 

  • Unlimitierte Anzahl an Fragen an Deutschlands einmaliges Experten-Netzwerk mit über 300 Experten
  • Kostenloser Direkt-Zugriff auf über 30 Werke in der Premium-Online-Bibliothek aus allen Themenbereichen
  • Über 20 Online-Seminare zu topaktuellen Themen und garantiert ein neues Online-Seminar pro Monat
  • Kostenlose Online-Freischaltung aller Ihrer gekauften Bücher, Zeitschriften und Loseblattwerke von Carl Link
  • 10% Rabatt auf alle weiteren Online-Einkäufe im KiTa-aktuell.de-Shop

Jetzt Premium-Vorteile
4 Wochen gratis testen

Elvira Kühn

Registrieren Sie sich jetzt

Mit Ihrem Klick auf "Jetzt gratis testen" erklären Sie sich mit den AGB und den Datenschutzbestimmungen von SchulVerwaltung.de einverstanden.

Anmelden

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein

Passwort vergessen
Jetzt 30 Tage kostenlos testen